Auf zu neuen Ufern

Unter der Leitidee „ Auf zu Neuen Ufern“ soll die städtebauliche Zielsetzung mit einer Aktivierung existierender Freiräume entlang des Neckarufers deutlich unterstrichen werden. Das Thema der „Neckarinseln“ im Oberlauf wird hierfür aufgegriffen und erweitert so in zentraler Lage das Erlebnis Wasser, was dem Ort mit seinen Quellen und Brunnen immanent ist. Beide Themen treffen sich im zentralen Uferbereich und bilden so eine Brücke zwischen Dorf und Landschaft.

Durch die Konzentration von hochbaulichen Maßnahmen auf bereits versiegelte oder bebaute Bereiche kann ein Großteil der heutigen Freiflächen erhalten bleiben. Diese nachhaltige und ökonomische Neustrukturierung verringert das Maß der Neuversieglung auf ein Minimum bei gleichzeitiger Befriedigung der Erfordernisse für die Entwicklung von Wohn- und Einzelhandelsflächen. Das Plus an zentralem, durch die bauliche Zonierung, entstehendem Freiraum beinhaltet eine große Chance für die Lebensqualität der hier lebenden Menschen und die Identifikation der Menschen mit ihrem Heimatort.

Perspektive Deisslingen_2

00_Rahmen_k

2_Bäume

Ortsmitte Deißlingen
Nichtoffener städtebaulicher Planungswettbewerb
Auftraggeber | Gemeinde Deißlingen
Größe des Planungsgebiets | 4,5 ha
Zeitraum | 2014
Zusammenarbeit | Tena Architekten

Weitere Projekte